Miesner, Holsten und Mohr: Bereits 11,26 Millionen Soforthilfe geflossen

Axel Miesner, Eike Holsten und Adrian Mohr haben eine gemeinsame Pressemitteilung erstellt: „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen auch Kleinunternehmen und Soloselbstständigen im Landkreis Verden hart“ wissen die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Axel Miesner und Eike Holsten aus vielen Telefonaten und Email-Kontakten zu berichten. In einer zusammen mit dem CDU-Kreisvorsitzenden Adrian Mohr herausgegebenen Pressemitteilung stellen die für den Landkreis Verden in Hannover tätigen CDU-Abgeordneten fest, dass „in dieser für viele Betriebe existenzbedrohenden Situation das Land und der Bund erfreulich schnell reagiert haben. So wurden bislang von der NBank als Wirtschaftsförderbank des Landes bereits über 11,26 Millionen Euro Soforthilfe an Kleinunternehmen, Handwerksbetriebe und Selbstständige im Landkreis Verden ausgezahlt. Diese Mittel tragen dazu bei, dass möglichst viele Betriebe in unserer Region diese schwere Zeit überstehen.“

In diesem Zusammenhang loben die drei CDU-Vertreter aus unserer Region den persönlichen Einsatz von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann für die Soforthilfeprogramme.

Weitere Informationen zu den Corona-Krisenhilfen des Wirtschaftsministeriums erhalten Sie hier:
https://www.mw.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/coronavirus_informationen_fur_unternehmen/informationen-zu-den-auswirkungen-des-coronavirus-185950.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.