Die CDU-Ratsfraktion mit Vertretern der Verdener Turniergesellschaft vor dem Springplatz

Verdener Turnier wichtiger Wirtschaftsfaktor

Verden. „Über 2,5 Mio. € Umsatz wird nach einer Erhebung der Verdener Turniergesellschaft und der IHK durch das Verdener Reitturnier generiert“, so die Aussage von Dr. Schade, Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes bei einer Stadionbesichtigung der CDU-Stadtratsfraktion. „Wenn solche Zahlen präsentiert werden, wird wieder einmal die enorme Bedeutung einer solchen Veranstaltung für die Stadt Verden und die Region deutlich“, erklärt Fraktionsvorsitzender Jens Richter weiter. Viele der Teilnehmer des sechstägigen Turniers bleiben über mehrere Tage in Verden, wovon nicht zuletzt Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie profitiere. Aber auch der Aufwand für den Aufbau von Zelten, Ständen oder mobilen Stallanlagen bringt einen enormen Umsatz für regionale Firmen.
Günther Glander, der mit der Aufbauorganisation betraut ist, erläuterte, dass aufgrund des vielen Regens das Gelände kaum mit LKW befahrbar sei und regte an, die Hauptfahrwege mit einem tragfähigen Unterbau zu versehen. Die CDU-Ratsfaktion zeigte sich ebenso davon überzeugt, dass das Netz der Ver-und Entsorgungsleitungen noch weiter optimiert werden sollte um die ständig wiederkehrenden Kosten zu reduzieren.
Auf Nachfrage erklärte Dr. Schade, dass Verden die große Chance habe, sich als Turnierstandort weiter zu etablieren, da andere große Veranstaltungen weggefallen sind. Die Turniergesellschaft müsse daher gemeinsam mit der Stadt und den anderen Stadionnutzern erörtern, in welchem Umfang die Nutzung ausgeweitet werden kann.
Landtagsabgeordneter Adrian Mohr machte deutlich, dass Verden mit dem Stadiongelände und der verkehrlichen Erreichbarkeit ein beliebter Veranstaltungsstandort ist. „Die großen Reitsportveranstaltungen sind weit über Verden hinaus ein Aushängeschild für das Pferdeland Niedersachsen. Die weitere Stärkung des Standortes ist auch im Interesse des Landkreises“, erklärte Mohr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.