Neue Satzung für die CDU im Landkreis Verden

 

Die CDU im Landkreis Verden wird auf ihrer Kreismitgliederversammlung am 01. Oktober 2020 in Achim nicht nur Delegierte für die Parteitage auf Bundes- und Landesebene bestimmen. „Im Mittelpunkt wir unsere Satzung stehen, die wir in einer kleinen Kommission der heutigen Zeit angepasst haben." berichtet der Kreisvorsitzende Adrian Mohr. „Wo bisher ausschließlich schriftliche Dokumente vorliegen mussten, haben wir nun auch elektronische Medien zugelassen. Wir möchten unseren Mitgliedern die Möglichkeit bieten, die ihnen bekannten modernen Kommunikationsmittel zu nutzen." So wird die CDU im Landkreis zukünftig wohl auch keinen Pressesprecher mehr haben. Dieser soll durch einen Medienbeauftragten ersetzt werden. „Wir kommunizieren schon lange nicht mehr nur über Tageszeitungen, eine Anpassung ist hier ebenso angebracht wie die Schaffung eines Mitgliederbeauftragten." so Mohr. Der Mitgliederbeauftragte solle sich intensiver um die Belange der Mitglieder kümmern und vor allem Neumitgliedern ein Wegweiser in der CDU- Landschaft sein. Die Neufassung der Satzung in ihrem aktuellen Entwurf können Sie hier einsehen: Arbeitsfassung Änderung Satzung einschließlich Finanz- und Beitragsordnung

 

 

 


Unter www.warnung-der-bevoelkerung.de finden Sie alle Informationen

 

Die CDU im Landkreis Verden und die Abgeordneten des Bundes- und Landtages unterstützen den für den 10. September geplanten ersten bundesweiten Warntag. Ab sofort wird jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September eine Probewarnung durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich in Landkreisen und Kommunen in allen Ländern mit einem Probealarm die Warnmittel wie beispielsweise Sirenen ausgelöst.

 

 

 

 


 

 

Die Nominierungsveranstaltung findet heute (31. August 2020) um 19:30 Uhr statt Bitte achten Sie bei Ihrem Besuch auf unsere Hinweise zu den Sicherheitsbestimmungen und die geltenden Hygieneregeln! Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Andreas Mattfeldt (MdB) einstimmig als Kandidat vorgeschlagen

Verden. Der CDU-Kreisvorstand hat am Montagabend in Verden den Langwedeler Andreas Mattfeldt (MdB) einstimmig als Kandidat zur Nominierung für den Bundestagswahlkreis Verden-Osterholz vorgeschlagen. Am kommenden Montag findet ab 19:30 im Niedersachsenhof Verden die offizielle Nominierungsversammlung der beiden CDU-Kreisverbände Verden und Osterholz statt.

Als Gastredner wird Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu der parteiinternen Veranstaltung erwartet. Damit wolle er die erneute Kandidatur seines Fraktionsfreundes Mattfeldt unterstützen. Dieser arbeitet als Berichterstatter des Haushaltsausschusses des Bundestages beim Wirtschaftsministerium seit Jahren vertrauensvoll mit dem Saarländer Altmaier für eine solide Haushaltspolitik im Bund zusammen.

„Wir haben in Abstimmung mit dem Niedersachsenhof ein verantwortungsvolles Hygienekonzept ausgearbeitet, um diese Nominierungsversammlung mit dem prominenten Gast durchführen zu können“, sagte Kreisgeschäftsführer Jens Richter. Der Zugang bleibt so den CDU-Mitgliedern vorbehalten, die in einer Urwahl die Möglichkeit haben, ihren Kandidaten oder ihre Kandidatin für die Bundestagswahl 2021 aufzustellen. Eine Nominierung per Videokonferenz oder in reiner Briefwahl sei rechtlich nicht zulässig. Nach der Registrierung am Einlass – getrennt nach Kreisverbänden – werden die Christdemokraten im Einbahnstraßensystem auf Tische mit maximal zehn Plätzen aufgeteilt. „Bis zum Tisch müssen alle Teilnehmer Mund-Nasen-Masken tragen“, erklärte Richter weiter.

„Wir haben das sorgsam vorbereitet, weil wir Niemanden einer unnötigen Gefährdung aussetzen wollen“, kommentierte der Adrian Mohr, der davon ausgeht, „dass wir auch bei einer Verschiebung der Nominierung um zwei Monate keine grundlegend andere Lage haben würden. Deshalb wollen wir das jetzt zügig durchziehen“. Der Kreisvorsitzende teilt mit, dass es neben Andreas Mattfeldt parteiintern keine weitere Bewerbung für die Kandidatur gebe. Formell sei dies allerdings auf der Nominierungsveranstaltung noch möglich.

Die Nominierungsveranstaltung findet heute (31. August 2020) um 19:30 Uhr statt Bitte achten Sie bei Ihrem Besuch auf unsere Hinweise zu den Sicherheitsbestimmungen und die geltenden Hygieneregeln!