Eike Holsten MdL und Adrian Mohr Kreisvorsitzender

Ortsdurchfahrten Langwedel, Bierden und Uphusen entlang der L158 werden mit Landesmitteln saniert

 

Eike Holsten MdL und Adrian Mohr Kreisvorsitzender

Der Landtagsabgeordnete Eike Holsten und der CDU Kreisvorsitzende Adrian Mohr haben gute Nachrichten aus Hannover für Achim und Langwedel: Die Ortsdurchfahrten entlang der L158 in Langwedel, Bierden und Uphusen werden saniert. „In diesem Jahr stehen 117 Millionen Euro zum Erhalt und Ausbau des Landesstraßennetzes zur Verfügung. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen Sonderprogramm zur Sanierung von Ortsdurchfahrten mit einem Investitionsvolumen von jährlich 15 Millionen Euro für 2019 bis 2022.“ weiß Holsten aus dem Haushaltsausschuss des Landes zu berichten. Den CDU- Kreisvorsitzenden Adrian Mohr freut besonders, dass Achim und Langwedel berücksichtigt wurden: „In den kommenden beiden Jahren 2021 und 2022 sollen weitere 67 Ortsdurchfahrten in niedersächsischen Kommunen saniert werden. In diesem Zeitraum sind auch die Ortsdurchfahrten entlang der L158 in Langwedel, Bierden und Uphusen mit dabei.“ „Die Verkehrssituation im Flecken Langwedel sehen wir sehr kritisch und diskutieren diese bereits seit Jahren. Wir freuen uns sehr über diese Nachricht aus Hannover und wir hoffen inständig, dass in diesem Zuge durch den Flecken Langwedel die Ortskernsanierung nun konkret geplant und voran gebracht wird.“ freuen sich die Langwedeler Lars Lorentzen (CDU Gemeindeverbandsvorsitzender) und der CDU-Fraktionsvorsitzende Marco Bachmann. Von Verkehrsminister Bernd Althusmann wissen Holsten und Mohr zu berichten, dass es dessen Ziel sei, diesen zeitlichen Vorlauf bis zum Baubeginn für die umfangreichere Planung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in der Kommune zu nutzen. „Das wäre für uns in Langwedel ein sehr guter Anreiz diese Chance jetzt zu nutzen!“ so Bachmann und Lorentzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.