Verdener Delegierte diskutieren mit Europaabgeordnetem David McAllister

Die Delegierten aus dem Kreisverband mit den Abgeordneten

Am Rande des Bezirksparteitages nutzten die zwanzig Delegierten aus dem Kreisverband Verden die Möglichkeit und diskutierten mit dem Europaabgeordneten David McAllister und den beiden Landtagsabgeordneten Eike Holsten und Axel Miesner. Erwähnt wurden in erster Linie Anliegen aus den kommunalen Räten an Europa. David McAllister, seit vier Jahren Mitglied des Europaparlaments, stellte anschließend kurz die Herausforderungen des nächsten Europawahlkampfs vor und berichtete aus den aktuellen Verhandlungen auf europäischer Ebene. Mit dabei waren auch der CDU-Kreisvorsitzende Adrian Mohr, der Vorsitzende der Senioren Union Bernd Anders und die Europakandidatin Isabel Gottschewsky.

 

 

 


CDU startet in den Europawahlkampf

Die Mitglieder der CDU im Landkreis Verden haben am Mittwochabend eine eigene Kandidatin für Europa nominiert. Isabell Gottschewsky, die schon vor fünf Jahren auf Landeslistenplatz 11 für das Europäische Parlament kandidiert hat, hat sich auch für den 26. Mai 2019 wieder als Kandidatin zur Verfügung gestellt. Sie sei eine überzeugte Europäerin, so Gottschewsky in ihrer Vorstellung. „Ich sehe die großen Vorteile und die Garantie auf Frieden und Sicherheit in Europa nur mit einer Europäischen Union.“ führte Gottschewsky aus und formulierte ihre Forderungen an die EU, wie die Sicherung der EU-Außengrenzen, die Einführung einer gemeinsamen Armee und die Festigung der Währung. Isabell Gottschewsky ist verheiratet, Mutter dreier Kinder und lebt und arbeitet in Achim. Seit kurzem ist sie Fraktionsvorsitzende der Achimer CDU- Stadtratsfraktion.

In einer anschließenden Diskussionsrunde mit dem Kreistagsfraktionsvorsitzenden Wilhelm Hogrefe, dem Landtagsabgeordneten Eike Holsten und mit der Kandidatin Isabell Gottschewsky wurde unter Leitung des Kreisvorsitzenden Adrian Mohr über die Herausforderungen Europas und die Vernetzung mit dem Land und den Kommunen diskutiert.

Bei der Versammlung im Waldschlösschen in Daverden, die trotz der sommerlichen Temperaturen sehr gut besucht wurde, wählten die Mitglieder auch zahlreiche Delegierte für die Versammlungen auf Bezirks- und Landesebene. Unter anderem werden Karin Mohr, Rainer Sterna, Wilhelm Hogrefe, Thomas Metz, Imke Burhop, Isabell Gottschewsky und Bodo Becker als Delegierte auf dem Landesparteitag im September in Braunschweig über „Start-up Niedersachsen“, einen Leitantrag zur Gründerkultur in Niedersachsen, beraten. Adrian Mohr und Karin Bergmann werden als Delegierte beim Landeslistengremium über die Reihenfolge und Aufstellung der Kandidaten für die Europawahl mitentscheiden. Und schon am kommenden Wochenende werden 24 Delegierte aus Verden beim Bezirksparteitag in Grasberg die Möglichkeit haben, Themenschwerpunkte in der Region zu setzen.

Gemeinsam mit den beiden Landtagsabgeordneten Axel Miesner und Eike Holsten blickte Mohr auf das vergangene Jahr aus CDU- Sicht zurück. Es sei nicht alles gut gelaufen, und „In Teilen hat man sich als CDU-Mitglied von der Bundespartei schon gewünscht, dass sie offener selbstkritisch die Wahlen ausgewertet hätte, so wie es die CDU in Niedersachsen getan hat.“ so Mohr. Ein guter Ansatz sei aber mit der Zuhörtour der Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, die am vergangenen Wochenende auch Verden besucht habe, gefunden worden.

 

 


 CDU ehrt Mitglieder für 50jährige Mitgliedschaft

Axel Rott aus Blender sowie Johann Ditzfeld und Erhard Wiedwald aus Achim wurden im Rahmen des CDU- Kreiparteitags im Waldschlösschen in Daverden für ihre langjährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt. „50 Jahre Mitglied einer demokratischen Partei zu sein, das ist ein besonderes Jubiläum, zu dem wir den Geehrten herzlich gratulieren. Ihr habt die CDU im Kreis Verden und in Euren Heimatorten über Jahrzehnte aktiv mitgeprägt“ resümierte der Kreisvorsitzende Adrian Mohr und dankte den Jubilaren für ihr Engagement und die Treue zur Union. „Alle drei haben sich auch außerhalb der Partei stark engagiert, sei es im Sport, im Beruf oder auch ehrenamtlich in der Kommunalpolitik. Als gewählte Kreistagsabgeordnete haben die drei auf persönlich ganz unterschiedliche Art und Weise die Geschicke unseres Landkreises mit bestimmt und sich immer bodenständig für die Menschen eingesetzt. Darum waren, sind und bleiben Axel Rott, Johann Ditzfeld und Erhard Wiedwald wichtige Ansprechpartner und Ratgeber für die CDU“ führte Mohr aus und überreichte den Jubilaren gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden der Kreis-CDU Wilhelm Hogrefe neben einem Präsent die Ehrennadeln und Ehrenurkunden.

 


Annegret Kramp-Karrenbauer am Samstag in Verden

Annegret Kramp-Karrenbauer kommt nach Verden

Verden. Die CDU Deutschlands macht sich auf den Weg zu einem neuen Grundsatzprogramm. Aus diesem Grund wird die neue Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer am Samstag, 26. Mai 2018 ins Forum der Niedersachsenhalle nach Verden kommen um mit den CDU-Mitgliedern persönlich zu sprechen und welche Themen die CDU-Mitglieder am meisten bewegt.

Mitglieder, die gern mitdiskutieren möchten, sind herzlich eingeladen und werden gebeten sich noch bis Freitagvormittag in der CDU Kreisgeschäftsstelle unter 04231/3047 für die Veranstaltung anzumelden.